R wie Reaktionszeit

Unter der Reaktionszeit versteht man üblicherweise die Zeit ab der Auftragserteilung durch den Kunden bis zum Eintreffen des Monteurs. Sie gibt also an, wie lange der Auftraggeber tatsächlich warten musste, bis der Monteur bei ihm eingetroffen ist. Abhängig vom Wohnort des Auftraggebers wird die Reaktionszeit natürlich auch durch die Auslastung des Schlüsseldienstes bestimmt. Wenn gerade alle Monteure bei einem Kunden sind und ein neuer Auftrag erteilt wird, dann dauert es natürlich ein wenig länger. Doch ein guter Schlüsseldienst ist dann zumindest in der Lage, einen zuverlässigen Zeitpunkt für das Eintreffen des Monteurs zu nennen.

Zumindest in größeren Städten darf man davon ausgehen, dass ein Schlüsseldienst in der Regel innerhalb von 30 bis 45 Minuten beim Kunden eintrifft. Auch im Notdienst, also in der Nacht oder am Wochenende, sollte ein guter Schlüsseldienst nicht viel länger benötigen. Wenn der Kunde in einer ländlicheren Region lebt und der Schlüsseldienst eine etwas längere Anfahrt auf sich nehmen muss, dann kann es natürlich auch mal ein wenig länger dauern. Allerdings wird ein guter Schlüsseldienst niemals mit einer unrealistischen Einsatzzeit werben oder am Telefon eine viel zu kurze Wartezeit nennen.

Gerade bei den großen Auftragsvermittlungen passiert es manchmal, dass am Telefon von Einsatzzeiten in der Größenordnung von maximal einer halben Stunde gesprochen wird. In der Praxis müssen die Kunden aber teilweise mehrere Stunden auf das Eintreffen des Schlüsseldienstes warten. Deshalb lohnt es sich, einen Schlüsseldienst aus der eigenen Stadt zu suchen. Denn dort kann man davon ausgehen, dass dieser schon durch die kurze Anfahrt sehr schnell vor Ort eintrifft und man nicht für mehrere Stunden vor der verschlossenen Tür stehen muss.