O wie Ortsansässig

Ein guter Schlüsseldienst ist natürlich ortsansässig und in der Region verwurzelt. Denn beide Seiten profitieren davon, wenn ein Kunde einen Schlüsseldienst aus der Nähe beauftragt. Ein ortsansässiger Schlüsseldienst kann schon durch die räumliche Nähe sehr schnell beim Kunden eintreffen. So spart sich der Kunde eine lange Wartezeit vor der verschlossenen Tür.

Auch für den Schlüsseldienst ist es ein Vorteil, wenn er Aufträge in der Nähe seines Firmensitzes übernimmt. Denn die Anfahrt bleibt dadurch sehr kurz und der Unternehmer spart sich Arbeitszeit und Fahrtkosten. In der Folge können beide Parteien profitieren. Denn es kann zu einem fairen Preis gearbeitet werden.

Zusätzlich kann man sich zu einem lokalen Schlüsseldienst deutlich einfacher Erfahrungen im Freundes- und Bekanntenkreis einholen. Denn die Wahrscheinlichkeit ist relativ groß, dass bereits jemand aus dem sozialen Umfeld Erfahrung mit dem jeweiligen Schlüsseldienst gesammelt hat. Außerdem würde es schnell die Runde machen, wenn ein lokaler Handwerker als unseriöser Schlüsseldienst sein Unwesen treibt.

Ortsansässige Schlüsseldienste haben in der Regel einen Ruf zu verteidigen und können es sich deshalb gar nicht wirklich erlauben, durch unseriöse Machenschaften aufzufallen. Denn schon einige wenige unzufriedene Kunden können dafür sorgen, dass Geschichten über den jeweiligen Handwerker die Runde machen. Das wurde dann sehr schnell dazu führen, dass die Auftragszahlen des jeweiligen Schlüsseldienstes einbrechen. Natürlich ist auch die Wahl eines lokalen Schlüsseldienstes keine Garantie dafür, dass man an einen seriösen und zuverlässigen Schlüsseldienst gerät. Doch es steigert zumindest die Wahrscheinlichkeit dafür, dass man direkt an einen seriösen Schlüsseldienst gerät und man deshalb gar nicht erst Probleme bekommen wird.