G wie Gesamtpreis

Wer als Kunde einen Schlüsseldienst beauftragt, der wird sich verständlicherweise für den Gesamtpreis interessieren. Viele Menschen wissen gar nicht so genau, wie teuer ein Schlüsseldienst üblicherweise ist. Deshalb möchten sie gerne schon am Telefon erfahren, wie hoch die Gesamtkosten für den Einsatz des Schlüsseldienstes sind. Leider gibt es bei Schlüsseldiensten das große Problem, dass sich telefonisch nur schwer ein fixer Gesamtpreis festsetzen lässt. Denn es gibt einige Situationen, in denen die Türöffnung deutlich komplexer ist, als man anhand der telefonischen Schilderung erwarten konnte. Aus diesem Grund gibt es einige Schlüsseldienste, die am Telefon keine Kostenvoranschläge machen. Andere Schlüsseldienste arbeiten explizit mit Pauschalpreisen. Diese gibt es dann ganz transparent auf ihrer Webseite. Dem Kunden hilft das aber nicht unbedingt weiter. Denn sie wissen nicht genau, welche Dienstleistung bei ihnen durchgeführt werden muss. Sie schauen den Preis für eine einfache Türöffnung nach, obwohl sie eigentlich ein neues Schloss benötigen. Das sorgt immer wieder dafür, dass es Missverständnisse bei der Abrechnung gibt.

Einige Schlüsseldienste nutzen die Unwissenheit bezüglich des Gesamtpreises gezielt aus, um ihren Kunden eine enorm hohe Rechnung zu stellen. Das machen sie mit den unterschiedlichsten Zuschlägen.

Beispiele für zusätzliche Positionen auf der Rechnung:

  • Anfahrtskosten
  • Werkzeugpauschale
  • Grundgebühr
  • Nachtzuschlag
  • Wochenendzuschlag

 

Ein guter Schlüsseldienst wird seine Rechnung natürlich im Detail aufschlüsseln, anstatt einfach nur den Gesamtpreis aufzuschreiben. Allerdings sollten Kunden enorm vorsichtig sein, wenn auf den bereits genannten Preis noch viele weitere Positionen aufgeschlagen werden. Denn dann kann es durchaus sein, dass der Schlüsseldienst eine ungerechtfertigt hohe Abrechnung erstellt und damit einen zu hohen Gesamtpreis verlangt.