F wie Fenster

In der Regel sind Schlüsseldienste echte Experten für Türen und Türschlösser. Doch ein guter Schlüsseldienst kennt sich natürlich auch mit Fenstern aus. Das hat unterschiedliche Gründe. Erst einmal sollte ein guter Schlüsseldienst verschiedene Möglichkeiten haben, um sich Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. Manchmal kann es passieren, dass sich eine Tür nicht ohne Beschädigung aufbrechen lässt. Viele Schlüsseldienste werden es dann direkt mit einer gewaltsamen Türöffnung versuchen. Natürlich sorgt das für schnelle Erfolge. Allerdings treibt es auch die Kosten in die Höhe.

Aus diesem Grund sollte ein guter und engagierter Schlüsseldienst auch andere Möglichkeiten finden, um ohne Beschädigung in ein Gebäude zu kommen. Ein erfahrener Schlüsseldienst wird gerade bei alten Fenstern in der Lage sein, diese ohne jegliche Beschädigung zu öffnen. So kann der Auftraggeber selbst in das Haus oder die Wohnung kommen und den eingeschlossenen Schlüssel herausholen.

Darüber hinaus sollte sich ein Schlüsseldienst auch deshalb mit Fenstern auskennen, weil er sie im Rahmen einer Sicherheitsberatung natürlich kontrollieren muss.

Bei einer Sicherheitsberatung wird der Schlüsseldienst überprüfen, wie ein Einbrecher potentiell ins Haus gelangen kann. Dabei sind die Fenster ein wichtiger Bestandteil der Sicherheitsanalyse. Denn viele Einbrecher gelangen durch ein Fenster in das Haus oder die Wohnung ihrer Opfer. Aus diesem Grund sollte man die Sicherheit der Fenster nicht vernachlässigen. Oft wird die Haustür gut gesichert, während die Fenster beim Thema Sicherheit kaum berücksichtigt werden. Das ist natürlich nicht besonders zielführend, weshalb ein guter Schlüsseldienst bei der Sicherheitsberatung ganz besonders auf die Sicherheit der Fenster achten wird.