Was sind die sichersten Schließzylinder?

Schlüsseldienst für Wiesbaden

Bei einem Schließzylinder handelt es sich um das essenziellste Bauteil des Türschlosses. Leistet er zu wenig Widerstand gegen einen gewaltsamen Angriff, dann wird Einbrechern sprichwörtlich Tor und Tür eröffnet. Allerdings muss man zugeben, dass es für Laien nicht wirklich leicht erkennbar ist, welche Schließzylinder, die sichersten sind. Worin bestehen also Qualitäts- und Sicherheitsmerkmale, die man beim Kauf beachten sollte.

Wie gehen Einbrecher vor?

Täter wenden bei Einbruchsversuchen sowohl gewaltsame als auch intelligente Verfahrensweisen an, um Zugang zu einer Wohnung oder Haus zu bekommen. Dabei sind die Tricks von Einbrechern nicht zu verharmlosen. Eine gewaltsame Vorgehensweise ist zum Beispiel das Abbrechen des Schließzylinders mit einer Zange oder der Zylinder wird aus dem Gehäuse herausgezogen. Oftmals wird eine Bohrmaschine genutzt, um den Zylinder zu zerstören.

Es gibt aber auch Vorgehensweisen, die völlig gewalt- und zerstörungsfrei den Schließzylinder bezwingen. Beispielsweise das sogenannte Nachschließen. Hierbei verwendet der Täter einen anderen Schlüssel, welcher zufällig oder geplant dem Originalschlüssel ähnelt. Beim sogenannten Lockpicking nutzt der Täter andere Hilfsmittel, wie Sperrhaken, mit dem die Kernstifte im Schloss in die richtige Stellung gebracht werden und das Schloss geöffnet werden kann.

Die Sicherheit eines Schließzylinders hängt also mit der Widerstandskraft gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Einbruchsmethoden zusammen. Gelegenheitstäter verwenden allerdings zumeist die einfacheren mechanischen Vorgehensweisen, wie die Praxis bestätigt. Ein Schließzylinder sollte also vorrangig gegen gewaltsame Öffnungsversuche standhalten können.

Die Sicherheit von Schließzylindern

Qualitätsmerkmale

Beim Kauf eines neuen Schließzylinders gilt es also zu beachten, inwieweit bedeutende Qualitätsmerkmale erfüllt werden. Die wichtigsten Qualitätsmerkmale eines leistungsfähigen Schließzylinders sind:

Aufbohr- und Anbohrschutz: Durch die Verwendung von bohrfestem Material, wie beispielsweise Wolfram, für die Kernstifte soll verhindert werden, dass Einbrecher den Schließzylinder aufbohren können.
Ziehschutz: Gegen das gewaltsame Herausziehen des Zylinderkerns aus dem Gehäuse schützen spezielle Konstruktionen des Schließzylinders. So setzen Hersteller zum Beispiel einen horizontalen Stift aus extra gehärtetem Material ein, um den Zylinderkern zu fixieren. Sollte ein Ziehschutz nicht schon im Zylinder integriert sein, kann diese Funktion auch von Sicherheitsbeschlägen erfüllt werden.
Nachschließsicherheit: Wie leicht sich ein Schloss mit einem anderen Schlüssel öffnen lässt, das gibt dieses Qualitätsmerkmal an und ist abhängig davon, mit welcher Sorgfalt die Kernstifte sowie das Schlüsselprofil angefertigt wurden. Vor allem bei kostengünstigen Produkten wird daran oftmals gespart.
Nachsperr- oder Aufsperrsicherheit: Eine aufwendigere Gestaltung des Schlüsselprofils macht es für Täter schwieriger, das Schloss mit Sperrhaken und ähnlichem Werkzeug zerstörungsfrei zu öffnen.
Sicherheitskarte: Der Kopierschutz des Schlüssels ist ein weiteres Merkmal. Für ein Sicherheitsschloss mit Karte dürfen Kopien lediglich durch Vorlage der Karte angefertigt werden. Dies schützt vor unberechtigten Kopien.

Kennzeichnung

Für Verbraucher ist es bisweilen schwierig zu erkennen, welche Schließzylinder hohe Sicherheit gewährleisten, denn für die zuvor genannten Merkmale besteht kein einvernehmliches System zur Kennzeichnung. Es gibt Hersteller, die sich auf die DIN EN 1627 berufen, in der die verschiedenen Widerstandsklassen beschrieben sind. Je höher die Widerstandsklasse (Kurzform WK), desto höher der Einbruchschutz. Es empfiehlt sich einen Schließzylinder zu wählen, der mindestens WK 2 hat.

Andere Hersteller nutzen die VdS-Kennzeichnung, die drei Sicherheitsstufen hat und die Produkte mit Sternen kennzeichnet. Es ist in jedem Fall ratsam sich beim Kauf eines Türschlosses an den Fachhandel oder einen Schlüsselnotdienst zu wenden. Eine kompetente Beratung, welche Schließzylinder sicher sind, ist sicherlich hilfreich.

Jetzt anrufen! 0162 30 98 795 24/7 erreichbar