Schlüsselbox – wie sicher ist der Schlüssel?

Schlüsselnotdienst für Wiesbaden

Wie bewahrt man einen Zweitschlüssel sicher außerhalb des Hauses auf? Eine einfache Schlüsselbox ist leicht zugänglich für Einbrecher, daher eignen sich die heutzutage erhältlichen Boxen, die mit Zahlenschloss, Code oder Fingerabdruck gesichert sind. Es gibt sogar das ein oder andere Modell, dass mit Alarm versehen ist. Doch was sind die Vor- und Nachteile? Worauf muss man beim Kauf einer Schlüsselbox besonders achten?

Die verschiedenen Arten von Schlüsselboxen

Auf dem Markt sind viele unterschiedliche Arten von Schlüsselboxen erhältlich. Egal ob der Schlüsselsafe oder Schlüsseltresor, wie eine abschließbare Schlüsselbox auch genannt wird, für den geschäftlichen oder privaten Bereich genutzt werden soll, es steht eine ziemlich große Auswahl zur Verfügung. Damit man nicht ziellos in Fachgeschäften oder Online-Shops umherirrt, gibt es hier ein paar nützliche Hinweise, die helfen, die richtige Schlüsselbox, passend zu den persönlichen Ansprüchen und Anforderungen zu finden:

Schlüsselbox mit Code: sie bieten genügend Platz auch für mehrere Schlüssel und können von jedem geöffnet werden, der den Code kennt. Sie sind einfach in der Handhabung und bieten eine sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für Ersatzschlüssel. Diese Art Box wird oftmals von Autovermietungen oder Ferienwohnungsvermietern zur Schlüsselübergabe genutzt. Am eigenen Haus, ist dies nützlich für Handwerker oder Reinigungspersonal, da man dann nicht zu Hause sein muss. Die Montage dieser Schlüsselboxen kann sowohl im Inneren als auch im Freien erfolgen, da die allermeisten Modelle robust und wetterfest sind.
Schlüsselbox mit manuellem Zahlenschloss: Je nach Modell ist auch bei dieser Art von Box genug Platz für mehrere Schlüssel. Ebenso einfach in der Handhabung und auch für die Montage im Freien geeignet. Nachteil dieser einfachen Zahlenschlossboxen ist, dass sie relativ einfach mit einem passenden Werkzeug geöffnet werden können.
Schlüsselbox mit Fingerabdruck: sehr sicher in der Unterbringung von Schlüsseln und vielseitig verwendbar. Sowohl für den Innen- und Außenbereich geeignet. Nachteil dieser Boxen ist, dass sie durch die Individualisierung mittels Fingerabdruck nur für eine Person zugänglich sind.

Individuelle Ansprüche und Vorstellungen sind auch bei Schlüsselboxen wichtig. Für viele Verbraucher ist neben Sicherheit auch die Einfachheit in der Anbringung entscheidend. Daher sollten sowohl Größe als auch Gewicht stimmig sein. Vor dem Erwerb sollte man darüber nachdenken, wie viele Schlüssel in der Box aufbewahrt werden sollen. Mit rund 700 Gramm Gewicht, sind die Boxen allesamt relativ leicht.

Unter Umständen kann eine Schlüsselbox mit Einwurfschlitz interessant sein. So kann die Reinigungskraft oder der Handwerker nach Beendigung der Tätigkeiten, den Schlüssel einfach wieder einwerfen. Dies spart für beide Seiten eine Menge Zeit.

Funktionsweise der Schlüsselbox

Bis auf die Schlüsselbox mit Fingerabdruck sind die Boxen zumeist auf die Nutzung durch mehrere Personen ausgelegt, haben aber trotzdem modellabhängig unterschiedliche Funktionsweisen. Zugang zum Schlüssel hat also jeder, der die Zahlenkombination des Zahlenschlosses kennt oder über den entsprechenden Code verfügt. Diese Funktionsweise ist sowohl für Unternehmen, wie Autowerkstätten oder Autoverleih, als auch im privaten Bereich zur Überlassung des Schlüssels für einen Handwerker interessant.

Als Eigentümer der Schlüsselbox kann man den Code und auch die Nummern des Zahlenschlosses jederzeit ändern. Experten empfehlen den Code regelmäßig zu verändern, was die Sicherheit erhöht. Vor allem ist eine Schlüsselbox aber interessant für Menschen, die allzu gerne den Haustürschlüssel im Haus vergessen. So hat man einen Ersatzschlüssel immer verfügbar. Unser Schlüsseldienst berät Sie gerne.

Jetzt anrufen! 0162 30 98 795 24/7 erreichbar